Promotion in zwei Fächern möglich?

Alle Themen rund um die Promotionsordnung Dr. phil mit ergänzenden Bestimmungen für die Fachbereiche 3-11

Moderator: Geli

Antworten
Bastian026
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2011, 01:02

Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Bastian026 » 02.02.2011, 01:09

Ich würde nach meinem Studium (Magister HF Musikpädagogik an der HfMDK und NF Musikwissenschaft und Pädagogik) gerne promovieren. Ist es möglich, dass ich gleichzeitig in Musikpädagogik an der HfMDK promoviere und in Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung an der Uni Frankfurt?

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2239
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Geli » 02.02.2011, 08:39

"Voraussetzung für die Zulassung zur Promotion ist auch, dass der Bewerber nicht bereits einen Doktorgrad besitzt, der dem angestrebten entspricht." (Auszug aus der Rahmenordnung Promotion der Goethe-Universität).

Für Pädagogik wird der Titel Dr. phil. verliehen. Wir wissen nicht, ob die HfMDK Poromotionsrecht hat und welchen Titel sie vergeben.

Bastian026
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2011, 01:02

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Bastian026 » 02.02.2011, 10:19

Die HfMDK hat Promotionsrecht und zwar ebenfalls zum Dr. phil.

Da ich ja in beiden Fächern und an beiden Institutionen PARALLEL promovieren möchte, würde ich also zum Zeitpunkt der Anmeldung noch keinerlei Doktortitel besitzen... ist es also möglich?

Darf man sich dann Dr. Dr. nennen? ;-)

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2239
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Geli » 02.02.2011, 10:58

Meiner Ansicht nach geht das nicht, Sie werden kaum beide Promotionen gleichzeitig einreichen!

Sie sollten das bei den zuständigen Promotionsauschüssen klären.

Bastian026
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2011, 01:02

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Bastian026 » 11.06.2011, 08:32

Hallo!

Wo finde ich die Rahmenordnung Promotion?

Bitte Link nennen!

Vielen Dank und herzliche Gruesse!

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2239
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Geli » 14.06.2011, 07:51

Das wissen wir leider auch nicht.

Die Ordnung für den Dr. phil. finden Sie auf unserer Seite.

Bastian026
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2011, 01:02

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Bastian026 » 14.06.2011, 09:25

... in der Ordnung steht aber nichts davon, dass man nicht in zwei Fächern gleichzeitig promovieren darf/ kann (in meinem Fall Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft) - beides zum Dr. phil.

Von daher gehe ich davon, dass das möglich ist!?

Herzliche Grüße

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2239
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Geli » 14.06.2011, 11:07

Auszug Rahmenordnung Stand 22.10.2010:

§ 3
Voraussetzungen der Promotion

(1) Die Zulassung zur Promotion setzt in der Regel voraus:

a) ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern (Diplom, Magister, Staatsexamen) in einer ein-schlägigen Fachrichtung; oder
b) einen Masterabschluss in einer einschlägigen Fachrichtung.

(2) In Verbindung mit einer gesonderten Eignungsfeststellung können auch Be-werberinnen oder Bewerber zur Promotion zugelassen werden, die

a) ein Hochschulstudium in einem anderen als den in den Bestimmungen des promotionsführenden Fachbereichs genannten Fächern; oder
b) ein Universitätsstudium mit weniger als acht Semestern; oder
c) die ein Fachhochschulstudium absolviert haben.

Das Verfahren zur Eignungsfeststellung ist in den Promotionsordnungen der Fachbereiche zu regeln. Es dient der Feststellung, ob eine Bewerberin oder ein Bewerber zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen einer Pro-motion befähigt ist. Das Eignungsfeststellungsverfahren kann die Ableistung von Prüfungen und den Besuch bestimmter Veranstaltungen vorsehen. Die Dauer des Eignungsfeststellungsverfahrens soll zwei Semester in der Regel nicht überschreiten; ein Teilzeitstudium ist möglich.

(3) Die Promotionsordnungen der einzelnen Fachbereiche können weitere Zu-gangsvoraussetzungen regeln. Hierzu gehören insbesondere:

a) der Nachweis eines qualifizierten Abschlusses;
b) der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an Lehrveranstaltungen oder an einzelnen Ergänzungsprüfungen.

(4) Zur Promotion kann nicht zugelassen werden, wer

a) bereits einen Doktorgrad besitzt, der dem angestrebten entspricht,
b) sich einer Täuschung oder eines Täuschungsversuchs im Zusammenhang mit den Zulassungsvoraussetzungen schuldig gemacht hat.

(5) Über die Anerkennung ausländischer Zeugnisse entscheidet der Promotionsaus-schuss; zusätzlich sind die von der Kultusministerkonferenz und der Hochschul-rektorenkonferenz gebilligten Äquivalenzvereinbarungen zu beachten.

Bastian026
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2011, 01:02

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Bastian026 » 14.06.2011, 13:01

Jetzt zitieren Sie wieder diese Rahmenordnung!?

Ich hatte Sie ja in der vorletzten Antwort gebeten, mir mitzuteilen, wo diese einzusehen ist. Diese muss ja irgendwo öffentlich zugänglich sein.

MfG

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2239
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Promotion in zwei Fächern möglich?

Beitrag von Geli » 14.06.2011, 13:12

Diese ist leider nicht öffentlich zugänglich!

Ich habe sie aber auf meinem PC!

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zukünftig an die zuständigen Promotionsausschüsse.

Antworten