Bachelorarbeit Abgabe vs. Masterstudienbeginn

Fragen, Antworten und generelle Informationen zu den sechssemestrigen Studiengängen an der Frankfurter Goethe Universität

Moderatoren: Walter, Jan_Rö, rauschi, Geli

Antworten
s.arah
Beiträge: 1
Registriert: 14.10.2018, 10:28

Bachelorarbeit Abgabe vs. Masterstudienbeginn

Beitrag von s.arah » 14.10.2018, 10:43

Liebes PhilProm-Team,
ich möchte mich in der kommenden Woche zu meiner Bachelorarbeit (im Fachbereich 10) anmelden, für die ich soweit das Thema und alles habe. Allerdings bin ich auch schon vorläufig für den Masterstudiengang zugelassen und besuche die Veranstaltungen ab morgen. In dem Zusammenhang habe ich zwei Fragen:

1. Ist es realistisch, dass meine Bachelorarbeit bis Februar 2019 fertig korrigiert und bereit zum Nachreichen im Master ist? Mein Betreuer reagiert nicht sehr schnell, und ich mache mir Sorgen, dass sich das auch während der Korrektur so zieht. Und sind die 6 Wochen Korrekturzeit für beide Prüfer zusammen, oder hat jeder einzeln 6 Wochen Zeit?

2. Mein Notplan ist es, mich in den nächsten Tagen anzumelden und dann "durch zu powern", also so früh wie möglich abzugeben. Wie früh vor dem verpflichtenden Abgabetermin ist das "vertretbar"? Wirkt es sich negativ auf die Bewertung (oder sogar auf das Bestehen an sich) aus, weil die Prüfer + Beteiligten dann finden, dass das Thema schlecht gewählt ist, weil ich die Arbeit zu schnell verfassen kann? Oder spielt das keine Rolle?

Danke schon mal für die Antwort und liebe Grüße!

Jan_Rö
Beiträge: 331
Registriert: 11.08.2011, 12:21

Re: Bachelorarbeit Abgabe vs. Masterstudienbeginn

Beitrag von Jan_Rö » 15.10.2018, 06:27

Beide Fragen solltest du an deinen Betreuer stellen. Wir haben leider keinen Einfluss darauf, wie lange die Gutachter für die Gutachten brauchen. 6 Wochen nach der Abgabe sollten die Gutachten bei uns sein. Aber eben nur "sollte", nicht "muss". Auch zur Bewertung können wir uns nicht äußern. Das ist Aufgabe der Gutachter.

Antworten