Seite 1 von 1

Philo Bachelor per Fernstudium?

Verfasst: 12.05.2017, 12:10
von Philzlaus
Ave!
Ich überlege, mein angefangenes Philosophiestudium abzubrechen, weil meine sozialen Ängste (denen mein wachsender Intellekt leider nichts entgegenzusetzen vermag) mich an der regulären Teilnahme am Präsenzstudium hindern. Ich habe deshalb gedacht, ich könnte vielleicht meine schon erbrachten LPs in ein Fernstudium mitnehmen, dort meinen Bachelor machen und gleichzeitig meine Krankheit behandeln. Weiß jemand um die Regularien und ob ich mir da wegen der reibungslosen Abwicklung Illusionen mache?
Lieben Gruß

Re: Philo Bachelor per Fernstudium?

Verfasst: 15.05.2017, 05:43
von Jan_Rö
Ein Fernstudium ist an der Goethe-Universität nicht möglich.

Re: Philo Bachelor per Fernstudium?

Verfasst: 15.05.2017, 07:29
von Geli
Am besten die bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen bei der Fernuniversität Hagen vorlegen und überprüfen lassen, welche Leistungen anerkannt werden können.

Re: Philo Bachelor per Fernstudium?

Verfasst: 15.05.2017, 13:59
von nietzscheskatze
Mit diesbetreffenden Regularien an Fernschulen bin ich kaum vertraut, an sich denke ich dass die Einführung der Credit Points da von Vorteil ist, schließlich kannst du jede erbrachte Leistung in etwas aufwiegen.

Ich habe gerade nochmal nachgelesen und das hier gefunden: http://www.fernstudieren.de/haeufige-fr ... -anerkannt

Deine akademischen Vorleistungen kannst du demnach ganz, oder zum Teil mitnehmen.

Wie meine Vorposterin schon schrieb, ist es am sinnvollsten, deine Leistungsnachweise bei den Fernunis deiner Wahl vorzulegen. Ich habe gute Erfahrungen mit der SGD (sgd.de) gemacht.

Ich rate dir außerdem dringend davon ab, mit der Aufgabe deines Präsenzstudiums auch alle sozialen Leitungen zu kappen - die komplette Isolation, die deine Problemschilderung nahe legt, reitet dich nur noch tiefer rein. LG.