Nicht bestehen Wiederholungsprüfung

Fragen, Antworten und generelle Informationen zu den achtsemestrigen Studiengängen an der Frankfurter Goethe Universität

Moderatoren: Walter, Jan_Rö, rauschi, Geli

Antworten
Tom863
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2017, 09:52

Nicht bestehen Wiederholungsprüfung

Beitrag von Tom863 » 23.06.2017, 10:13

Kurz vorweg: Ich habe schon versucht, mir meine Frage durch Lektüre der Prüfungsordnung selbst zu beantworten, bin daraus aber nur bedingt schlau geworden.

Die Situation ist folgende: Ich befinde mich aktuell in einem Magister Studiengang mit 1 HF und 2 NF. Im vergangenen Jahr habe ich es in der Prüfungsphase nicht geschafft, die Magister Hausarbeit in meinem HF abzugeben. Inzwischen befinde ich mich in der Wiederholungsphase, zweifle aber immer mehr daran, dass ich den Abschluss in diesem Schwerpunkt meines Hauptfaches schaffen werde.

Meine Frage ist nun: Was würde passieren, wenn ich es also wieder nicht schaffen würde, die Abschlussarbeit in diesem besagten HF abzugeben? Die Prüfung gilt dann als endgültig nicht bestanden, das ist mir schon klar. Aber gilt das dann für mein Hauptfach oder tatsächlich auch für meine NFer, in denen ich ja praktisch gesehen überhaupt noch keine Prüfung absolviert habe? Oder ist es tatsächlich so, dass sämtliche über die Jahre hinweg erbrachten Studienleistungen in diesen NFern dann auch völlig für die Katz sind, weil ich die Arbeit in meinem HF nicht abgegeben habe? :blink:

Dazu kommt, dass meine beiden NFer inzwischen modularisiert sind. Macht das einen Unterschied, das heißt würde sich im Fall der Fälle das nicht-bestehen "nur" auf den Magisterstudiengang beziehen oder wäre auch ein Wechsel in einen Bachelor/Master Studiengang (immer mit Blick auf die praktisch nicht geprüften NFer, die ich dann gern zu zwei HFern machen würde) nicht möglich und ich müsste tatsächlich ein vollkommen neues Studium beginnen?

Besten Dank schon mal,
Tom

Geli
Philprom Admin
Beiträge: 2238
Registriert: 01.01.2004, 01:01

Re: Nicht bestehen Wiederholungsprüfung

Beitrag von Geli » 26.06.2017, 07:05

Sie verlieren dann leider den Prüfungsanspruch in allen drei studierten Fächern.

Antworten